Grafikkarten Passiv Kühlung Test

Grafikkarten mit passiver Kühlung gibt es schon seit einiger Zeit. Das bekannte Modell MSI GeForce GT 1030 2GH OC (Nachfolger GeForce GTX 1050 Ti KalmX) von Nvidia
überzeugen jedoch immer mehr Testinstitute. Denn sie stellen trotz fehlenden aktiven Lüfter eine gute Leistungsperformance bereit. Das erklärt auch, warum Radeon mit XFX RX 460 Heatsink Edition auf den Markt gekommen sind. Grafikkarten mit passiver Kühlung (Grafikkarten-Kühler) sind auf dem Vormarsch.

Was eine Grafikkarte mit passiver Kühlung kann, zeigt das Modell MSI GeForce GT 710 1024MB DDR3. Sie stellt eine Auflösung von 4096 x2160 Pixel bereit. Aufgrund der Kühlrippen mit Kupferkern, arbeitet die Karte geräuschlos Trotzdem verfügt sie über einen Anschluss für HDMI, VGA und DVI-D.

Amazonkäufer bestätigen Testniveau

Käufer auf Amazon sind schon lange von Grafikkarten (Hardware) mit passiver Kühlung überzeugt. Sie kosten deutlich weniger und stellen eine gute Leistung im Alltagstest bereit. Je nach Anforderung können sich die Verbraucher für die Grafikprozessor von AMD oder Nvidia entscheiden. Beide Prozessoren arbeiten zuverlässig. Unterschiede ergeben sich meist nur bei der Speichergeschwindigkeit. Diese sind Abhängig von den jeweiligen Modelljahren. Folgende Grafikkarten sind empfehlenswert:

  1. Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230 passiv AMD Grafikkarte (PCI-e, 2GB GDDR3 Speicher, HDMI, DVI, VGA, 1 GPU) 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  2. MSI GeForce GT 710 2GD3H LP DDR3 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  3. MSI GeForce GT 730 2GB DDR3 PCI-E x16 DVI HDMI passiv 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  4. MSI GeForce GT 1030 2GH LP OC 2GB Nvidia GDDR5 1x HDMI, 1x DP, 2 Slot Low Proflie, Afterburner OC, Heat sink Grafikkarte 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  5. Sapphire 11233-01-20G GRA PCX AMD Radeon R5 230 passiv Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR3 Speicher, HDMI, DVI, VGA, 1 GPU) 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  6. ZOTAC GeForce GT 730 4096MB 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  7. Palit NE5105T018G1H Grafikkarte, 4GB GDDR5 schwarz 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  8. Asus GT730-2GD5-SL-BRK Nvidia GeForce Grafikkarte (2GB DDR5 Speicher, PCIe 3.0, HDMI, DVI-D) 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  9. EVGA 01G-P3-1313-KR Passive GeForce GT 210 Grafikkarte (PCI-e, 520MHz, 64Bit, 1,2GHz, 1GB, GDDR3, VGA, DVI, HDMI, 1 GPU) 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  10. XFX AMD Radeon Grafikkarte PCI Express 3.0/3.1 metallisch 2gb 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen
  11. Asus VGA GT730-2GD3-BRK NVIDIA Grafikkarte (PCI-e, 2GB, GDDR3 Speicher, VGA 1, GPU) 
    Sapphire 11233-02-20G GRA PCX Sapphire R5 230...
    19 Bewertungen

Jetzt beliebte Grafikkarte sichern >

Testempfehlung für geräuscharme Grafikkarten

Obwohl die passive Kühlung bei Grafikkarten immer beliebter wird, testen die Hersteller weiterhin Modelle, mit geräuscharmen Lüftersystemen. Das Magazin PC-Welt hat hier die 10 leisesten Grafikkarten vorgestellt. Laut den Testern, wird die passive Kühlung nur bei Einsteigermodellen verwendet. Problem ist bisher, dass leistungsstarke Grafikchips zu viel Hitze produzieren, welche von der passiven Wärmeableitung noch nicht genügend abgekühlt werden kann. Es jedoch nur noch eine Frage der Zeit, bis dieses Problem behoben ist.

  • 1. HIS Radeon HD 7750 iSilence 5
  • 2. Club 3D Radeon HD 7750 Royal Queen
  • 3. Sapphire HD 7750 Ultimate
  • 4. HD 7770 DirectCU
  • 5. Gigabyte Radeon HD 7790 OC
  • 6. VTX3D Radeon HD 7790 X-Edition
  • 7. Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU II Top
  • 8. Asus Geforce GTX 650 Ti Boost DirectCU II OC
  • 9. Gigabyte HD 7950 Windforce 3X
  • 10. Sapphire HD 7770 Flex-GHz-Edition

Chip stellt im Test schnellste passive gekühlte Grafikkarte vor

Im Jahr 2014 war die Sapphire Radeon R7 250 Ultimate die schnellste passiv gekühlte Grafikkarten, welche auf Markt war. Sie ist als Einsteigermodell zu betrachten und ist mit einem Preis von 85 Euro sehr preiswert. Sie ist besonders für den Einbau in leise Computer geeignet. Sie stört dann in der Hörtestbilanz nicht. Wer mehr Leistung für Gaming will, muss dann Modelle mit einem aktiven Lüfter kaufen.

Fractal Design Define R5 überzeugt im Testbericht von Computerbase

Computerbase hat passive gekühlte Grafikkarten auf deren Temperaturentwicklung untersucht. Im Testverfahren stellte sich heraus, dass die meisten Grafikkarten selbst keinen zusätzlichen Lüfter brachen. Hauptsache ist, dass die Gehäuselüfter viel wichtiger sind. Im Testbericht konnte die Fractal Design Define R5 mit das beste Testergebnis im Bereich Temperaturentwicklung aufweisen.

  • XFX Radeon RX 460 Passive Heatsink Edition
  • Fractal Design Define R5
  • GeForce GTX 1050 Ti KalmX (Basis-Takt 1.291 MHz )

Mehr zu den Testsiegern können Sie auch auf Grafikkarten-Testsieger.de in Erfahrung bringen.

Jetzt beliebte Grafikkarte sichern >

Neuer Kommentar