Grafikkarten Test Arma 3

Bei dem PC-Spiel Arma 3 handelt es sich um eine Militärsimulation (Performance) vom Hersteller Bohemia Interacive. In unterschiedlichen Spieletests wurde festgestellt, dass die überarbeitete Real Virtuality Engine 4 zum Einsatz kommen. Dank der neuen Einstellungsmöglichkeiten kann die Grafikqualität sehr gut an die Leistungsfähigkeit des Computers angepasst werden. In den folgenden Zeilen stellen wir einige Grafikkarten und Testfakten passend zum Spiel vor.

2013 war ARMA III eine der besten Fortsetzungen der taktischen Militär-Shooter-Reihe für den PC. Bekannte Vorgänger sind unter anderem Operation Flashpoint. Der Spieler muss entsprechende Einsatzmöglichkeiten für Waffen, Waffenklassen, Ballistik und Gelände haben, um beim Spiel voran zu kommen.

Grafikkarten Testalternativen Arma 3 auf Amazon

Leider gibt es auf Amazon keine direkte Empfehlung, welche Grafikkarte für das Testspiel ARMA III geeignet ist. Doch es gibt einen gewissen Rahmen (FPS, CPU, Hardware) Rückschlüsse auf das Leistungsniveau schlussfolgern. Das Spiel hat ja schon ein paar Jahre hinter sich. Daher können folgende Testalternative im Bereich der Grafikkarten das Spiel grafisch sehr gut darstellen:

  • Rang 1: Zotac GeForce GTX 1060 1506 ZT-P10600A-10L 6GB
  • Rang 2: Asus Turbo-GTX1060-6G Gaming Nvidia GeForce Grafikkarte (PCIe 3.0, 6GB GDDR5 Speicher, HDMI, DVI, Displayport)
  • Rang 3: EVGA GeForce GTX 1060 GAMING, ACX 2.0 (Single Fan), 6GB GDDR5, DX12 OSD Support (PXOC)
  • Rang 4: EVGA GeForce GTX 1060 SC GAMING, ACX 2.0 (Single Fan), 6GB GDDR5, DX12 OSD Support (PXOC) Grafikkarte 06G-P4-6163-KR
  • Rang 5: Intel Core i5-7600K Prozessor der 7. Generation (bis zu 4.20 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 6 MB Intel Smart-Cache)
  • Rang 6: Intel Core i7-8700K Processor (6x 3.7 GHz Taktfrequenz, 12 MB L3-Cache, Boxed ohne Kühler)
  • Rang 7: 4GB Sapphire Pulse ITX Radeon RX 570 4GD5 lite retail RX570 11266-06-20G
  • Rang 8: EVGA GeForce GTX 1060 6GB SSC GAMING ACX 3.0, 6GB GDDR5, LED, DX12 OSD Support (PXOC) Grafikkarte 06G-P4-6267-KR
  • Rang 9: Intel Core i7-7700K Prozessor der 7. Generation (bis zu 4.50 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 8 MB Intel Smart-Cache)
  • Rang 10: Thread_de Grafikkarte, GTX550 4G 128bit DDR5 Grafikkarte für NVIDIAVerkäufer GeForceVerkäufer GTX550 4GB DDR5 128Bit PCI-Express Grafikkarten (GTX550 4G)
  • Rang 11: MSI NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4G Grafikkarte (GDDR5, HDMI, DP, DL-DVI-D, Afterburner OC, VR-Ready) schwarz

Die besten Grafikkarten aus den Testberichten können Sie auch hier entdecken.

Jetzt beliebte Grafikkarte sichern >

Grafikkarten Test Arma 3 Pro

Es gibt laut dem Testmagazin PC-Games einige Pro-Fakten, welche für das Spiel sprechen. So ist die Kampagne sehr stimmungsvoll. Der Spielumfang ist dank dem leistungsstarken Editor enorm. Vorteil ist weiterhin, dass auch von Spielern erstellte Inhalte mit verwendet wurden. Nachjustiert muss im Bereich KI, Script-Fehler (Plot Stopper) und Engine Optimierung (Hardewarelastig).

Grafikkarten Test Arma 3 fahrzeuge

  • M2A1
  • T-100
  • MBT52 Kuma
  • FV-720 Mora
  • AMV-7
  • BTR-K
  • AFV-4
  • IFV-6a
  • M5 Sandstrom MLRS
  • 2S9 Sochor
  • MSW-3
  • ZSU-39

Grafikkarten Testhinweis Arma 3 Systemanforderungen

Es gibt laut dem Onlinemagazin Chip (Praxistipp) für Arma 3 minimale Systemanforderungen, welche vom PC und der Grafikkarte erfüllt werden sollten, um reibungslos zu funktionieren. Der Prozessors sollten mit Intel Dual-Core mit 2,4 GHz ausgerüstet werden. Alternativ kann auch ein AMD Dual-Core Athlon mit 2,5 GHz gewählt werden. Folgende Testanforderungen müssen noch erfüllt werden:

  • 2 GB RAM Arbeitsspeicher
  • Grafikkarten NVIDIA GeForce 8800GT oder höherwertiger
  • 15 GB freier Speicher von Arbeitsplatte

Erfahren Sie hier auch mehr zur Grafillarte GTA V, wenn Sie mögen.

Jetzt beliebte Grafikkarte sichern >